Salze
PDF Drucken E-Mail

Anwendung im SVZ-Miller

Entspannen Sie bei einer Anwendung in unserem Salzzimmer.

Anwendungsbeginn: zu jeder vollen Stunde.
Dauer: 45 Minuten.

 

Bitte finden Sie sich ca. 15 Minuten vor der Salzbehandlung ein und bringen Sie ein Badetuch mit.

Die Teilnehmerzahl je Anwendung ist begrenzt, daher empfehlen wir eine vorherige telephonische Terminabsprache.

 

Preise:

1er Karte: 11,00 €
5er Karte: 50,00 €
10er Karte: 90,00 €
20er Karte: 160,00 €
50er Karte: 350,00 €

 

Mitglieder der IKK-Krankenkasse erhalten 10% Rabatt auf eine 10er Karte. (Gegen Vorlage der Mitgliedskarte)

 

Kinder bis 3 Jahre - 3,00 €.

Kinder von 3 bis 10 Jahre zahlen nur 5,00 €.

Sehr Wichtig: Kinder bis 10 Jahre dürfen nur in Begleitung von Erwachsenen zur Salzinhalation antreten!

 

Unsere Öffnungszeiten sind:

Mo.-Do. 08.00-12.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr
Sa. 08.00-14.00 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail

Über die Problematik von Atemwegserkrankungen und deren Verhütung

  • mehr als 20% der deutschen Bevölkerung haben chronische Atemwegserkrankungen
  • chronische Atemwegs -u. Lungenkrankheiten sind momentan weltweit die vierthäufigste Todesursache, zukünftig werden sie sogar die dritthäufigste Sterbensursache bilden
  • im Durchschnitt hat jeder Mensch 3-4 Viruserkrankungen im Jahr und es werden zur Abhilfe Unsummen für Medikamente ausgegeben

Die häufigsten Atemwegserkrankungen

Asthma

mehr als 7% der deutschen Bevölkerung leidet an Asthma, und dieser Anteil nimmt ständig zu. Allergisches Asthma bronchiale ist eine chronische Entzündung der Atemwege. Ursache ist eine Überempfindlichkeit der Atemwegsschleimhaut, auf verschiedene Allergene, wie Blütenpollen, Hausstaubmilben oder Schimmelpilze, mit wiederholten Anfällen von Atemnot, Husten und Kurzatmigkeit.

Weltweit leiden etwa 300 Millionen Menschen an Asthma bronchiale. Diese Krankheit betrifft alle Altersgruppen. Die Häufigkeit des allergischen Asthma bronchiale nimmt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern ständig zu. Mehr als 7% der deutschen Bevölkerung leidet an Asthma.

 

Chronische Bronchitis / COPD

Die chronische Bronchitis ist zu einer Volkskrankheit geworden, an der in Deutschland etwa 10 % der Frauen und mehr als 15 % der Männer über dem 40. Lebensjahr leiden. Die Häufigkeit steigt mit zunehmendem Alter, wobei Männer etwa doppelt so häufig davon betroffen sind wie Frauen. Als Folgekrankheiten der chronischen Bronchitis können Lungenemphysem, chronisches Cor pulmonale und Bronchialkarzinom entstehen. Bronchitis ist hierzulande eine der wichtigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit und Invalidität. Belastung des Gesundheitssystems im Jahr mit ca. 7 Milliarden €.
Die Kosten sind doppelt so hoch wie die Kosten für Asthma.

 
PDF Drucken E-Mail

Warum gibt es einen akuten Bedarf zur Reinigung unserer Lungen- und Atemwege und damit auch zur Verhütung von Atemwegserkrankungen?

Smog und Ozon in den Städten, Rauch in den Räumen, Schadstoffe am Arbeitsplatz, kalte und feuchte Luft- unsere Atemwege haben einiges zu verkraften.

  • der Hauptgrund für den stetigen Zuwachs respiratorischen Erkrankungen liegt in der Zunahme von aggressiven Umwelteinflüssen, also in der Aufnahme von industriellen und häuslichen Schadstoffen, wie z.B. Autoabgasen, Zigarettenqualm, Industriestäube- u. Ablüfte, Hausstaub, fetthaltige Gastronomie- u. Küchendünste, etc.
  • viele dieser auch unbewusst und unvermeintlich inhalierten Reizstoffe begünstigen oder verursachen die Entstehung von gefährlichen Atemwegserkrankungen und Folgeerscheinungen.

Ob es nun nur eine Erkältung mit Husten und zähem Schleim ist oder eine chronische Bronchitis, wie auch bei anderen Krankheiten gilt hierbei, je früher dagegen behandelt wird, desto besser und weniger schlimm sind die weiteren Folgen.

 
PDF Drucken E-Mail

Wie funktioniert eine Anwendung in einem Salzzimmer und was bewirkt es ?

  • die saubere, allergenfreie Luft mit ca. 18 – 22°C und eine optimale Luftfeuchtigkeit von 40-60% bieten ein angenehmes Basisklima.
  • Aus - oder Umziehen ist daher nicht notwendig, normale Straßenbekleidung ist ausreichend.

  • Feinste Salzpartikel von 0,5- 5 µm (1µm = 1/1000mm), Salzmoleküle die also so klein sind, dass sie bis zu den untersten Bronchialverästelungen gelangen können werden bequem im sitzen oder liegen bis tief in das Bronchialsystem eingeatmet.

Durch eine normale Nasenatmung profitieren auch die Nasennebenhöhlen.
Das eingeatmete Salz legt sich auf die Schleimhaut, Auskleidung der Bronchien und der Nasennebenhöhlen, wodurch sich der festgesetzte Schleim, der die Cilienbewegung der Schleimhäute behindert so aufgelockert wird, dass die natürliche Transportbandwirkung der Bronchiolcilien einsetzten kann und sich die Atemwege zu ihrer natürlichen Form zurück entwickeln können.

 

Salzhaltige Luft hat eine stark desinfizierende, entzündungshemmende, reinigende und revitalisierende Wirkung auf die Atemluft.

Das bedeutet, eine präventive und reinigende Wirkung kann in der Linderung und Beseitigung von chronischen Atemwegsbeschwerden (wie Asthma, Bronchitis, Lungenemphysem, Angina etc.) resultieren.

 
PDF Drucken E-Mail

Die unterstützende Wirkung der Bochenska-Thermalsole-Rauminhalation bei der Selbstreinigung der Atemwege

Der natürliche Selbstreinigungs-Mechanismus der Atemwege

Ganz selbstverständlich erbringen unsere Atmungsorgane Meisterleistungen. Fünf Millionen Liter Luft wandern jährlich durch unsere Atemwege. Besonders die Nase, durch die ein Hauptteil der Luft eingeatmet wird, ist hohen Belastungen ausgesetzt. Denn sie befeuchtet und temperiert nich nur unsere Atemluft, die gesunde Schleimhaut der Nase funktioniert auch wie ein Filter. Schmutz, Staub und Krankheitserreger werden von der Schleimschicht aufgehalten und von den Flimmerhärchen abtransportiert. Wird der Schleim zu fest oder die Schleimhaut zu trocken, funktioniert dieser selbstreinigende Machanismus nicht mehr, der Mensch wird krank.

Aufbau der Nasenschleimhaut

Unentbehrlich für freie Atmung: Gesunde Schleimhäute in Nase, Luftröhre und Bronchien.

Dauerbelastung führt zu Erkrankungen

Unsere Atemorgane sind ständig hohen Belastungen ausgesetzt: Autoabgase, Industrieemissionen oder Zigarettenrauch verschmutzen die Atemluft. Die inhalierten Substanzen führen auf Dauer oft zu Erkrankungen, bei denen die Reinigungsmechanismen der Atemwege gestört sind oder sogar versagen. Eine Behandlung hat also immer zum Ziel, diese Mechanismen zu stärken.

Höchste Zeit also für die Bochenska-Thermalsole-Rauminhalation, denn mit der Dreifach-Wirkung von der natürlichen Jod-Brom-Salzsole werden Ihre Atemwege gepflegt, gestärkt und schnell wieder frei.

Die Wirkung der Sole-Rauminhalation mit Bochenska Thermalsole

  • verflüssigt fest sitzenden Schleim.
    Denn das natürliche Salzaerosol verändert die Struktur des Schleimgerüstes. Wasser wird eingelagert, der Schleim flüssig.

  • beschleunigt den Schleimtransport.
    Denn das natürliche Salzaerosol aktiviert die Flimmerhärchen und verbessert so deren Funktion.

  • reduziert Entzündungen.
    Denn das natürliche Salzaerosol neutralisiert Säuren, die bei allen Entzündungen entstehen.

 
PDF Drucken E-Mail

Die Funktionsweise von Salzsole-Aerosolen auf den menschlichen Organismus

Die mit mikrofein zerstäubter Salzsole angereicherte Luft begünstigt erwiesenermaßen die Selbstreinigung der Bronchien und beeinflusst positiv chronische und spezifische Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege z.B. bei Asthma, Bronchitis, COPD, Lungenemphysem, Pseudokrupp, Mukoviszidose, bei grippalen Infekten oder bei Pollenallergien.
Darüber hinaus können Sie Ihr Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und das Immunsystem stärken.

Trotzdem müssen Sie nicht erst warten, bis Sie krank geworden sind um die Vorteile der salzhaltigen Luft im Salzzimmer zu genießen. Die Sole-Rauminhalation hat auch eine präventive Wirkung, was mittlerweile allgemein bekannt und als anerkannt gilt.

Bei der Salzsole-Inhalation handelt es sich um ein bekanntes Naturheilverfahren

Dabei nutzt man die Eigenschaft in der Umgebungsluft gelöster Salzpartikel. Beobachtet wurde die heilende Wirkung zunächst an lungenkranken Personen, die eine Besserung ihrer Beschwerden im Meeresklima spürten. So entstanden Mitte des 19. Jahrhunderts die von der wohlhabenden Bevölkerung Berlins genutzten Seebäder der Ostsee.
Zur gleichen Zeit stellte ein polnischer Arzt fest, dass die mit Salzkörperchen gesättigte Luft in unterirdischen Salzbergweken über große Heilkräfte verfügen; die Arbeiter in Salzbergwerken
waren nur sehr selten krank und litten kaum unter bronchitischen Beschwerden.
Eine medizinische Nutzung begann Ende des 19.Jahrhunderts mit dem Bau von Gradierwerken. Dabei handelt es sich um hohe Reißig-Haufen die von oben mit einer Salz-Lösung (Sole) beregnet wurden. Die Sole wurde beim Herabtropfen vielfach zerstäubt und reicherte die Umgebungsluft mit Salz-Ionen an.
Nachteil dieser Freiluft-Inhalation: die Partikel sind aufgrund ihrer
Größe kaum tauglich, auch in die unteren Atemwege zu gelangen.

So funktioniert die Sole-Rauminhaltion:

Die Wirkung basiert auf zwei natürlichen Prinzipien

1. Prinzip

Die Umgebungsluft wird durch Reaktion von Salzmolekülen gereinigt

weiter...

2. Prinzip

Die Schleimhäute der Atemwege werden durch Salz-Ionen stimuliert

weiter...

 
PDF Drucken E-Mail

Welche weiteren Vorteile bietet der Besuch eines Salzzimmers?

Salzluft hat außerdem eine revitalisierende und reinigende Wirkung auf die Haut. Die revitalisierende und reinigende Wirkung resultiert in der Linderung und Beseitigung von dermatologischen Erkrankungen (wie z.B. Akne und Psoriasis).

Die Zusammensetzung der salzhaltigen, allergenfreien Luft fördert den Aufbau und die Stärkung des immunsystems auf natürliche Weise.

Das bedeutet, die Stärkung des Immunsystems resultiert in der Abnahme von Erkältungs- und Grippeerkrankungen sowie chronischen Atemwegsbeschwerden etc.

Der Aufbau eines intakten Immunsystems bedeutet außerdem, dass man weniger anfällig für Allergien mt Auswirkung auf Hals, Nase, Ohren und Stirnhöle wird.

Weiterer Nutzen: Salzhaltige Luft regt die körpereigene Produktion von Serotonin an. Serotonin ist ein Glückshormon.

Somit wird jeder Besuch in einem Salzzimmer auch zu einer erholsamen Atempause und gibt ein Gefühl von tiefer Entspannung.

Es gilt also sprichwörtlich: "Gesundheit in vollen (Atem-)Zügen genießen".

 
PDF Drucken E-Mail

Worin liegt der Vorteil bei der Rauminhalation mit Bochenska-Thermalsole gegenüber der medikamentösen Behandlung?

  • Salz ist für die einwandfreie Funktion des menschlichen Organismus unentbehrlich
  • Salz findet bekanntermaßen seit jeher als Naturheilmittel Verwendung, ohne dabei Nebenwirkungen oder Folgeschäden zu verursachen!
  • bei der Rauminhalation gibt es folglich auch keine Wechselwirkungen zu anderen Anwendungen oder mit anderen Präparaten.
  • Die duchschnittliche, in einem Salzzimmer generierte Salzaerosol-Konzentration von ca. 10-50 mg/m³ ist generell unbedenklich und von Jedem voll verträglich!
  • Die Rauminhalationen in einem Salzzimmer können im besten Fall dazu führen, dass ein medikamentöser Bedarf gesenkt oder sogar abgesetzt werden kann.